UK Women
15. Mai 2024

Ab 26. Mai zeigt die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen „Britische Fotografie zwischen Sozialkritik und Identität.“ Großbritannien muss sich nicht erst seit dem Brexit, sondern bereits seit Jahrzehnten mit einer dramatischen Realität auseinandersetzen: gesellschaftliche und soziale Umbrüche, eine hohe Arbeitslosigkeit und politische Instabilität bestimmen das Alltagsleben. Dieser Grundthese widmen sich in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen 28 britische Fotografinnen aus drei Generationen.

Das Besondere: Alle Fotografinnen eint ihr unbändiger Wille zu künstlerischer, sozialer und gesellschaftlicher Autonomie – unabhängig von und eigenständig neben ihren männlichen Kollegen. Die Ausstellung „UK Women: Britische Fotografie zwischen Sozialkritik und Identität. 28 fotografische Positionen aus dem Vereinigten Königreich“ ist vom 26. Mai bis 15. September 2024 in Oberhausen zu sehen.

Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr sowie feiertags. Der Eintritt kostet 8 Euro (ermäßigt 4 Euro), Familien (zwei Erwachsene plus Kinder) zahlen 12 Euro. Das Kombiticket mit dem Gasometer (aktuelle Ausstellung: „Planet Ozean“) kostet 17 Euro. Öffentliche Führungen (im Eintrittspreis enthalten) sind jeden Sonn- und Feiertag um 11.30 Uhr.

 Foto: © Girls on Bikes, Elaine Constantine (1997)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen