Oberhausen aktuell

Festivals & Open Air Großveranstaltungen abgesagt!


Der Festivalsommer fällt aus

Gerade in den Sommermonaten ist Oberhausen überregional bekannt für eine ganze Reihe hochkarätiger Open-Air- und Festival-Events, die normalerweise bis zu eine Million Besucher in die Stadt locken. Aufgrund von Präventivmaßnahmen zur Bewältigung der aktuellen Coronakrise dürfen jedoch bis zum 31. August deutschlandweit vorerst keine Großveranstaltungen mehr stattfinden. Der Schutz vor Ansteckung geht vor! Für Oberhausen bedeutet das die Absage von Volksfesten wie die Sterkrade Fronleichnamskirmes (10. - 15. Juni) oder Technospektakel wie Ruhr in Love (4. Juli). Open-Air-Festivals wie die Musiksommernacht (31. Juli / 1. August) in der Oberhausener Innenstadt oder Olgas Rock (7. / 8. August) sind selbstverständlich ebenfalls von dem Aus betroffen. Die meisten Veranstaltungen können nicht verschoben werden. Auch die ExtraSchicht, mit der das Ruhrgebiet ehemalige Industriegebäude als grandiose Kulturkulisse inszeniert, findet erst wieder 2021 statt. Bereits erworbene Tickets können in den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

 

 

Oberhausen: Großveranstaltungen bis 31. August abgesagt

Die "ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur", die am 27. Juni 2020 stattfinden sollte, ist abgesagt. Bereits erworbene Tickets werden zurückerstattet. © RTG / Kreklau

 

Abgesagt: Festivals & Open Air

Position
Top