Oberhausen aktuell

Oberhausen aktuell 69. Internationale Kurzfilmtage


Games, Musikvideos und Zelluloid

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen kehren in diesem Jahr endgültig in die Kinos zurück und machen die Stadt vom 26. April bis zum 1. Mai 2023 wieder mal zum weltweiten Zentrum des internationalen Kurzfilms. Neben dem 25. Jubiläum des Musikvideopreise MuVi steht mit dem Programmtitel „Machinima“ diesmal ein besonders innovatives Thema im Mittelpunkt des diesjährigen Festivals: Damit sind Filme gemeint, die mit Hilfe von Games-Programmen produziert werden.


Hiermit erkunden die Kurzfilmtage erstmals ein noch junges Genre, das bisher vor allem in der Gaming-Szene verbreitet war. Schon länger nutzen aber auch immer mehr Künstlerinnen und Künstler diese Technik. Die Kurzfilmtage präsentieren acht Filmprogramme mit subversiven, aufregenden und kreativen Beispielen dafür, was man mit Games wie „Grand Theft Auto“ noch tun kann – von der Frage, wie das virtuelle Leben der Nebenfiguren aussieht, wo die Gaming-Welt eigentlich endet bis hin zu den opulenten Zukunftswelten, die mit Hilfe der Spiele-Engines geschaffen wurden. Festivalkinos sind der Lichtburg Filmpalast in der Oberhausener City und das Kino im Walzenlager in der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg direkt am Hauptbahnhof Oberhausen.

 

69. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Film ab! Die 69. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen
 

Festivalkino Lichtburg Filmpalast

 

FestivalKino im Walzenlager

 

www.kurzfilmtage.de

Position
Top