Planet Ozean: 200.000 Gäste in sieben Wochen
8. Mai 2024

Die neue Ausstellung „Planet Ozean“ im Gasometer Oberhausen ist nicht einmal zwei Monate geöffnet und schon haben sich 200.000 Menschen die überwältigende Reise durch unsere Unterwasserwelten angeschaut.  

„Es freut uns natürlich sehr, dass unsere aktuelle Ausstellung „Planet Ozean“ BesucherInnen aus ganz Deutschland – und sogar über die Landesgrenzen hinaus – begeistert. Besonders gut angenommen wird unsere immersive Großinstallation „Die Welle“, erläutert Jeanette Schmitz, Kuratorin und Geschäftsführerin der Gasometer Oberhausen GmbH. Doch auch der mit modernster Technik ausgestattete interaktive Globus „Ocean Twin“, die lebensgroßen Exponate, der einmalige Soundraum „Klang der Tiefe“ sowie die Fotografien voller paradiesischer Einblicke in die Vielfalt der Ozeane faszinieren die Gäste.

Informationen zum Besuch der Ausstellung
„Planet Ozean“ ist noch bis zum 30. Dezember 2024 im Gasometer Oberhausen zu sehen.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr – an Feiertagen und in den NRW-Ferien auch montags – geöffnet. Tickets können über den neuen Online-Shop bestellt oder direkt vor Ort an der Tageskasse erworben werden. Der Preis für ein Erwachsenenticket beträgt 14 Euro, ermäßigt 11 Euro. Familien (2 Erwachsene und max. 5 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) zahlen 33 Euro, kleinere Familien (1 Erwachsener und max. 2 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) 28 €. Weitere Infos gibt es unter www.gasometer.de

Durchführung und Konzeption
Realisiert wird „Planet Ozean“ von der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Meeresmuseum sowie mit Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie. Als weitere Partner fördern Epson, Esri, die Energieversorgung Oberhausen (EVO) sowie der NABU NRW die Ausstellung. Medienpartner sind WDR 5 und GEO.

Die meisten Exponate in „Planet Ozean“ stammen von unserem Ausstellungspartner Stiftung Deutsches Meeresmuseum. Weitere Leihgaben verdanken wir dem Ruhr Museum Essen, dem LWL-Museum für Naturkunde Münster, dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, der TU Bergakademie Freiberg, dem LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen sowie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BRG).

BU: „Planet Ozean“ im Gasometer Oberhausen – bereits 200.000. Besucher, © Gasometer Oberhausen GmbH / Dirk Böttger

Weiteres hochauflösendes Bildmaterial ist im Pressebereich unserer Website www.gasometer.de als Download verfügbar. Bitte beachten Sie bitte die entsprechenden Bildnachweise.

Pressekontakt: 
Dirk Böttger, Gasometer Oberhausen GmbH, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0208 / 850 37 35, Fax: 0208 / 850 37 33, E-Mail: boettger@gasometer.de, Essener Straße 3, 46047 Oberhausen, www.gasometer.de